Wohin mit dem Hausmüll?
So entsorgen Sie Staubsaugerbeutel, Zigaretten, Windeln, Servietten & Co.

Bei der Abfallart Hausmüll handelt es sich um Ihre Abfälle aus dem privaten Haushalt.

Die Einsammlung des Hausmülls bzw. Restabfalls wird im Gebiet der RMA von den Städten und Gemeinden organisiert. Diese bestimmen die Tonnengröße, den Abholrhythmus und die zu entrichtende Gebühr.

Der Hochtaunuskreis, der Main-Taunus-Kreis und der Kreis Offenbach sowie die kreisfreien Städte Frankfurt am Main, Offenbach am Main und die Stadt Maintal sind für die Verwertung und Beseitigung des Hausmülls zuständig.

Die Rhein-Main Abfall GmbH entsorgt für ihre sechs Gesellschafter die „Abfälle zur Beseitigung“. Das sind im Wesentlichen Hausmüll und Sperrmüll.

Für die Beseitigung der Hausmüllmengen stehen im RMA-Gebiet die Müllheizkraftwerke Frankfurt am Main und Offenbach am Main zur Verfügung.
Hier finden Sie mehr zu den Entsorgungsanlagen.

Zusätzlich hat die Rhein-Main Abfall GmbH im Rahmen eines Ausfallverbundes Möglichkeiten zur Haus- und Sperrmüllverbrennung in Drittanlagen vertraglich vereinbart.

Bei Fragen zur Hausmüll-/Restmülltonne wenden Sie sich bitte an Ihre örtliche Abfallberatung.